Newsflash: Taurus ist verkauft !
Position: Taurus in der Karibik unterwegs !
13.07.2011

Mi. 13.07.2011 – auf den Spuren der Inkas

Gerade packen wir unsere Rucksäcke, denn endlich geht es los zu  unserer großen Inlandsreise. Ein bisschen Bauchweh haben wir schon, weil unser Päckchen das bereits seit 7 Wochen von Österreich nach Chile unterwegs ist, noch immer nicht eingetroffen ist. Aber wenn wir jetzt nicht bald losfahren, kommen wir gar nicht mehr weg. Wir wissen, dass das Paket mit unseren dringend erwarteten Ersatzteilen bereits seit über einem Monat im Land ist (aufgrund der Sendungsverfolgung), aber irgendwo zwischen Flughafen und Zoll schwirrt. Obwohl wir alle Hebel in Bewegung gesetzt und unsere Kontakte ausgespielt haben, war es bisher nicht möglich diese bürokratische Hürde zu meistern  (na ja, hoffen wir mal, dass es noch irgendwann auftaucht – wir können es sowieso nicht ändern). Also morgen Abend geht es erst einmal mit dem Nachtbus 10 Stunden nach Santiago de Chile. Dort werden wir bis Montag die Stadt erkunden und am Abend nach Lima fliegen.

unser Reiseverlauf

Nach weiteren drei Tagen Sightseeing in der Hauptstadt Perus fliegen wir hoch hinaus – unser nächstes Ziel ist Cusco und liegt auf 3.500m Seehöhe. Nach so langer Zeit auf Meeresniveau werden wir wahrscheinlich erst mal flachliegen oder Koka-Blätter kauen. Sobald wir wieder halbwegs fit sind geht es in die legendäre Inkastadt Machu Picchu. Wir sind schon sehr neugierig, denn diese Ruinen wurden genau vor 100 Jahren entdeckt und wie wir gelesen haben soll dort derzeit richtig Halli-Galli sein. Von dort versuchen wir dann mit dem Inka-Express nach Puno an den Titicaca-See zu kommen. Dies ist sicher das nächste Highlight der Reise, danach geht es über die Grenze nach Bolivien. In  La Paz wartet dann der letzte Flieger dieser Reise auf uns, der uns zurück an die Küste nach Iquique bringt. Mit Bussen werden wir uns dann über die Salzebenen und bunten Berge bei Salar de Uyuni und die Salzwüste rund um San Pedro de Atacama bis nach Valparaiso durchschlagen. Sollte es sich ausgehen, werden wir vielleicht noch ein paar Tage Schifahren in Mendoza oder Villarrica gehen und voraussichtlich Ende August dann wieder in Valdivia auf unserem Schiff sein – und dann geht es endlich ab in die Weiten des Pazifiks – aber bis dahin sind es noch ein paar Tage und einige Hürden zu meistern.

Kommentare

Dann wünsch ich Euch gutes Gelingen für den Trip und kaut nicht zu viele Coca Blätter sonst fallt ihr noch runter !!

sytaurus hat am Juli 14th, 2011 14:23 geantwortet:

wir werden sicher nicht zuviel von dem Zeug kauen, denn es soll echt ekelig schmecken, aber wir werden darüber berichten – versprochen!

Wunderbar, was ihr so alles vorhabt ! Bald werdet Ihr wissen, ob das Klima in Lima wirklich prima ist, wie man so sagt ! Für die weiteren Abenteuer alles, alles Gute ! Bussi aus Wien

sytaurus hat am Juli 16th, 2011 00:56 geantwortet:

bis jetzt haben wir nur Regen, aber es kann ja dann nur besser werden. Auf jeden Fall werden wir berichten wie es so um uns steht (wenn eine Internetmöglichkeit ist).

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar:

Kategorien